26 August 2018

Nachtigall-Grashüpfer

Diese Kurzfühlerschrecke aus der Familie der Feldheuschrecken ist grau-bräunlich variabel gefleckt gefärbt und erreicht eine Größe von etwas 20-25 mm. Der Nachtigall-Grashüpfer bevorzugt trockene und warme Standorte mit offenem Boden, ist aber auch an Wegrändern, Kahlschlägen, Brachen, in Wiesen und Halbtrockenrasen anzutreffen. Diese Art ernährt sich von Gräsern. Die Weibchen dieses Grashüpfers legen die Eier im Boden ab. Fundort ist die Eh-Da-Fläche am Flurstein.