12 Oktober 2018

Kleiner Feuerfalter

Der kleine Feuerfalter ist ein Tagfalter aus der Familie der Bläulinge. Männchen und Weibchen sind gleich gefärbt, im Gegensatz zu anderen Bläulingen. Der Kleine Feuerfalter erreicht eine Flügelspannweite von ungefähr 22 bis 27 mm und man findet ihn von Februar bis Oktober. Er ernährt sich vorzugsweise an den Blüten der Astern, Rossminze und Tauben-Skabiose. Die etwas 15 mm groß werdenden Raupen bevorzugen Ampferarten und Vogelknöterich, worauf das Weibchen auch ihre Eier ablegt. Fundort ist der Gehölzstreifen neben der B272.