12 Oktober 2018

Kleine Mordfliege mit Beute

Die Kleine Mordfliege gehört zur Familie der Raub- oder Jagdfliegen. Durch ihre räuberische Lebensweise haben die Raubfliegen bei der Regulierung des Ökosystems eine bedeutende Rolle, da sie hauptsächlich pflanzenfressende Insekten jagen, die sie im Flug erbeuten. Man findet sie von Juni bis September an Waldrändern oder Lichtungen. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an Totholz ab. Die im Holz lebenden Larven ernähren sich räuberisch von kleinen Insekten und deren Larven. Das Foto entstand in der Nähe des Vogelschutzweihers.