11Mai

Wegstück zwischen Regenrückhaltebecken Dammgasse und Steinsteg wird zur artenreichen Wildblumenwiese

„Was lange währt“ – das zusammengefahrene Wegstück zwischen Regenrückhaltebecken Dammgasse und Steinsteg ist zwischenzeitlich vom Bauhof wieder hergerichtet. Da eine Ausfahrt auf die Dammgasse von der Verkehrsbehörde nicht mehr zulässig ist, wird der Weg entlang des Hofgrabens künftig am Beginn des Regenrückhaltebeckens durch eine Sandsteinabsperrung in den Steinsteg geführt. Das durch die Absperrung nicht mehr befahrbare Teilstück wurde als artenreiche Wildblumenwiese eingesät.
Ausgewählt wurde eine Kombination aus Wiesenblumen, einjährigen Feldblumen, Kräutern, Gräsern und Kleearten - insgesamt über 50 verschiedene Pflanzenarten. So erhalten wir hier künftig eine farbenreiche Flora und schaffen ein Paradies für Schmetterlinge, Bienen und Hummeln. Ein vollflächiges Mulchen erfolgt nur im zeitigen Frühjahr und nach dem Abblühen und Aussamen im September. Für die Spaziergänger und Hundehalter wird eine Fußwegbreite freigehalten.

Uwe Acuntius, Beigeordneter              
Karl Keilen, Ortsbürgermeister

Posted in Neues aus Bornheim