11März

Kinder gestalten ihren Spielplatz

Am Samstag, 8. März, wurde von Jugendpfleger Mike Bourquin und Ralf Laux von der Bauabteilung der Verbandsgemeinde das, was 15 Kinder im Januar an Wünschen an einen erneuerten Spielplatz Birkenstraße gewünscht hatten, den anwesenden Kindern und Eltern in Form von sieben Planvarianten vorgestellt. Die Varianten haben verschiedene Spielgerätehersteller entsprechend den Wünschen der Kinder ausgearbeitet. 
Für die Kinder am Wichtigsten (Punktzahl 15) war die Schaffung von Klettermöglichkeiten in Form von Kletterwand, Kletterturm und Kletterlandschaft. Gewünscht wurden weiterhin eine Seilbahn (10 P.) sowie verschiedene Schaukeltypen (8 P.). Geringe Punktzahlen entfielen auf Wasserpumpe und Trampolin (je 6 P.), Sandkasten (5 P.), Tischtennisplatte (4 P.), Karussel (2 P.) und Schaukeltier (1 P.).
Von den firmenseitig vorgelegten Varianten haben die Kinder jetzt ihre bevorzugte Spielplatzausgestaltung ausgewählt. Diese wird dem Sozial- und Kulturausschuss in der nächsten Sitzung vorgestellt. Die endgültige Entscheidung wird dann der Gemeinderat treffen. Wie immer in Bornheim werden die Kinderwünsche einen hohen Stellenwert bei der Gemeinderatsentscheidung haben.

Karl Keilen, Ortsbürgermeister               Otmar Dietz, 1. Beigeordneter

Posted in Neues aus Bornheim