29Mai

Inzidenz seit 25.05. im Landkreis SÜW unter 50

Liebe Bornheimerinnen, liebe Bornheimer

 

Da die 7-Tages-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche) seit 25.05.2021 im Landkreis SÜW unter 50 liegt, besteht begründete Hoffnung, dass ab nächster Woche weitere Lockerungen nach der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes in Kraft treten. Wir alle hoffen, dass nun zu Beginn des Sommers diese Lockerungen für uns alle möglich sind.
Bis zum 22.Juni 2021 werden wir die Entwicklung beobachten und dann auch entscheiden, ob in diesem Jahr die Kerwe stattfinden kann. Vielleicht auch eine Veranstaltung in anderer Form, sofern uns das möglich ist. Auch die Gastronomie im Dorf kann weitere Öffnungsschritte machen und unsere Seniorinnen und Senioren können vielleicht bald wieder das Angebot zum gemeinsamen Essen wahrnehmen.

Ausschlaggebend für diesen weiteren Öffnungsschritt sind die veröffentlichten Werte des Robert-Koch-Instituts (RKI). Diese entsprechen in der Regel den Inzidenz-Werten des Landesuntersuchungsamts (LUA) vom Vortag. Die Frist und die Maßgabe des RKI-Wertes werden durch die Landes-Verordnung vorgegeben.

Alle Regelungen gelten entsprechend der seit 21. Mai gültigen 21. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Dies bedeutet für Landkreise mit einer stabilen Inzidenz unter 50: 

  • Zusätzlich zum Außenbereich darf die Gastronomie den Innenbereich öffnen unter bestimmten Bedingungen, dazu zählt u.a. weiterhin die Testpflicht
  • im Amateur- und Freizeitsport darf im Freien kontaktloser Sport in Gruppen bis maximal zehn Personen nebst einer Trainerin oder eines Trainers getrieben werden
  • Spielhallen, Spielbanken, Wettbüros dürfen mit bestimmten Auflagen öffnen, dazu zählt u.a. Testpflicht
  • Öffentliche und gewerbliche Kultureinrichtungen (Kinos, Theater, Konzerte usw.) dürfen nicht nur draußen, sondern auch innen öffnen mit bis zu 100 Zuschauerinnen und Zuschauern; verschiedene Bedingungen, u.a. Testpflicht und fester, personalisierter Sitzplatz
  • Probenbetrieb der Breiten- und Laienkultur in kleinen Gruppen bis zu zehn Personen sowie einer leitenden Person im Freien ist zulässig; Abstandsgebot ist einzuhalten.

Darüber hinaus gelten die weiteren Regelungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes, abrufbar unter www.corona.rlp.de . So gibt es seit 21. Mai auch weitere Lockerungen schon bei einer Inzidenz unter 100.

Weiterhin gilt, dass vollständig Geimpfte und Genesene mit Nachweis von der Testpflicht ausgenommen sind.  Diese positive Entwicklung sollte uns jedoch nicht nachlässig werden lassen. Weiterhin sind die AHA-Regeln einzuhalten. Desinfektion der Hände, Mundschutz und wenn Schnelltests bei Besuch von Veranstaltungen sollten wir alle weiterhin einhalten.

Posted in Neues aus Bornheim, News/Aktuelles