11April

Blütenpracht entlang der Dammgasse

Man sieht derzeit noch nichts. Aber unsere Landwirte Gerhard Bach und Bernhard Bentz haben schwer gearbeitet und entlang des Radwegs auf der gesamten Länge der Dammgasse FAKT M1 eingesät, damit wir uns auch dieses Jahr wieder im Sommer an einer vielfältigen Blütenpracht erfreuen können.
Blhstreifen web                           Blühstreifen mit einer einjährigen Blühmischung

FAKT M1 ist ein sperriger, ein nichtssagender Begriff. Es ist schlicht und einfach der Name für eine Blühmischung, die speziell für das baden-württembergische Förderprogramm für Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierwohl (FAKT) entwickelt  und in diesem Jahr von unseren Landwirten in Form von Blühstreifen ausgesät wurde.
Was bringt uns das? Wir werden über Sommer eine ungewöhnlich große Vielfalt an Farben, Formen und Struktureffekten erleben, wenn wir Richtung Hornbachzentrum fahren. Geschaffen wird von unseren Landwirten nebenbei ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Nahrungsangebot für Insekten, besonders für unsere Honig- und Wildbienen sowie für Schmetterlinge. Es entstehen wieder Lebens-, Brut- und Rückzugsräume für eine Vielzahl an Pflanzen und Tierarten. Wildtiere finden hier nicht nur Nahrung, sondern auch Schutz und Deckung.
Unsere Kinder lernen die früheren, heute aus der Flur verschwundenen Unkräuter der Ackerflur kennen. Es sind u.a. Klatschmohn, Kornblumen, Borretsch, Leindotter, Lein, Ringelblumen, aber auch Blühpflanzen wie Dill, Koriander, Schwarzkümmel, Fenchel, Esparsette, Lupinen, Luzerne, verschiedene Kleearten, Sonnenblumen und andere schöne Blühpflanzen mehr.
Jetzt, nach getaner Arbeit, gilt es unseren Landwirten Dank zu sagen, Regen zu wünschen, dass die Saaten gut aufwachsen und sich schon heute auf den Sommer mit seiner großen Blütenpracht freuen.

Karl Keilen, Ortsbürgermeister

Posted in Neues aus Bornheim