02November

Verkehrsanordnung Einmündung Hauptstraße/Bachweg

An der Einmündung Hauptstraße / Bachweg kommt es nach Mitteilung des Ordnungsamtes immer wieder zu Gefährdungssituationen im fließenden Verkehr. Vor allem von Seiten der Bewohner der Gartenstraße und des Bachwegs gibt es immer wieder massive Beschwerden.


Grund sind zum einen Fahrzeuge, die auf der Ostseite des Bachwegs zu nahe an der Einmündung zum Bachweg parken und zum andern Fahrzeuge sowie Anhänger, die in der Hauptstraße genau gegenüber der Einmündung Bachweg abgestellt sind.
In seiner Sitzung vom 30. Oktober hat der Gemeinderat die seitens der Unteren Verkehrsbehörde angekündigte Verkehrsanordnung für diesen Bereich befürwortet.
Danach wird auf der Ostseite des Bachwegs eine 10 m lange Grenzmarkierung (Zick-Zack-Linie), beginnend an der Hauptstraße, eingezeichnet. In der Hauptstraße wird für den Bereich, der der Einmündung Bachweg genau gegenüber liegt, ein eingeschränktes Halteverbot eingerichtet. Damit ist hier künftig nur noch ein Halten zum Ein- und Aussteigen sowie zum Be- und Entladen zulässig.

Karl Keilen, Ortsbürgermeister

Posted in Neues aus Bornheim