25September

30 Jahre Saubrunnen in Bornheim – Einladung

Am Sonntag, 7. Oktober, feiern wir “30 Jahre Saubrunnen in Bornheim”. Hierzu laden wir im Namen der Gemeinde

an den Saubrunnen, Hauptstr. 43, ab 11.30 Uhr

herzlich ein.

Der Saubrunnen wurde von den bekannten Künstlern Gernot und Barbara Rumpf geschaffen. Am 8. Oktober 1988 wurde er von Ministerpräsident Dr. Bernhard Vogel eingeweiht. Zwischenzeitlich ist der Saubrunnen zum Wahrzeichen Bornheims geworden. Für Gäste aus Nah und Fern ist er ein Anziehungspunkt und für Kinder ein Erlebnis. Das Fest “30 Jahre Saubrunnen” möchten wir nutzen, uns bei Gernot und Barbara Rumpf für dieses Bornheim prägende Kunstwerk herzlich zu bedanken.
Der Dank gilt auch dem Ideengeber Dieter Hörner sowie den Sponsoren. Dies waren die Firma Hornbach, die Pfalzwerke sowie die damalige Kreissparkasse Landau. Ohne diese Sponsoren gäbe es diesen außergewöhnlichen Brunnen in Bornheim nicht.
Das Programm beginnt um 11.30 Uhr mit einer Begrüßung durch den Ortsbürgermeister und einem Grußwort von Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart. Barbara Rumpf wird anschließend die Entstehung des Saubrunnens und seine Symbolik erläutern. Musikalisch wird das Fest umrahmt von der Chorgemeinschaft Concordia Bornheim sowie dem Bläserensemble Nostalgie in Blech. Eine kleine Ausstellung im Wachthäusl zeigt Werke von Gernot und Barbara Rumpf.
Kulinarisch werden wir bewirtet vom Freundeskreis Die Wachthäusler. Kaffee und Kuchen gibt es in Inge´s Café.
Wir würden uns freuen, Sie bei “30 Jahre Saubrunnen” am 7.
Oktober begrüßen zu können.

Karl Keilen                      
Ortsbürgermeister            

Otmar Dietz
1.Beigeordneter      

Uwe Acuntius
Beigeordneter

Posted in Neues aus Bornheim