Aktion Pfalzstorch

AktionPfalzStorch e.V.
Dieter Zeiß
Gartenstr. 3
76831 Billigheim-Ingenheim
Tel. 06349-8644

www.pfalzstorch.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Mitgliederversammlung am 12.03.2016 wurde Dieter Zeiß für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt. Stellvertreter ist Norbert Arend aus Venningen, die Kassengeschäfte tätigt weiterhin Karin Hechler (Dammheim) und Schriftführer ist Pirmin Hilsendegen (Ottersheim). Beisitzer sind: Patrick Bartl (Landau), Wolfram Blug (Rülzheim), Jürgen Borlinghaus (Essingen), Alfons Frey (Kapsweyer), Kurt Garrecht (Herxheim), Irene Glatzle (Bingen), Martin Grund (Neustadt), Christiane Hilsendegen (Ottersheim), Christian Reis (Neupotz), Manfred Sauter (Neustadt), Fritz Thomas (Neustadt), Kurt von Nida (Kleinfischlingen).


Naturschutz mit dem Storch                        

Was sind wir?

Wir sind ein eingetragener Verein von Idealisten, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Storch in Rheinland-Pfalz wieder heimisch zu machen. Wir erreichen unsere Ziele, indem wir

     ökologisch wertvolle Landschaftstrukturen erhalten.
     dafür sorgen, dass Landwirtschaft und Naturschutz   zum Wohl des Storches zusammenarbeiten.
     Landwirte motivieren, ihre Wiesen wieder regelmäßig   zu mähen.
     helfen, historische Bewässerungssysteme wiederherzustellen.  
     Störchen geeignete Nisthilfen zur Verfügung stellen.  
     Unfallursachen aufdecken und für deren Beseitigung   sorgen.
     die Wiederansiedlung wissenschaftlich begleiten und   den Aufbau des Storchenbestandes dokumentieren.
     durch Seminare, Vorträge, Tagungen und   Veröffentlichungen zum internationalen Weißstorchschutz beitragen.
     intensive Öffentlichkeitsarbeit betreiben, um   Bewusstsein für den Lebensraum des Storches zu schaffen.

Rheinland-Pfälzisches Storchenzentrum
Kirchstr. 1, 06348 - 610757

Das Rheinland-Pfälzische Storchenzentrum ist der Sitz der Aktion PfalzStorch e.V. und ein überregional bekanntes Zentrum für Information, Umweltbildung und Dokumentation

INFORMATIONSZENTRUM
Als einziges Informationszentrum in Rheinland-Pfalz, das sich vorwiegend mit dem Thema „Storch“ beschäftig, bietet es mit seiner interaktiven Dauerausstellung zum Leben des Weißstorches und zur Wiesenbewirtschaftung umfassende Informationen für Jung und Alt. Besondere Highlights: Ein Wiesenbewässerungsmodell, bei dem tatsächlich Wasser fließt und eine Überflugsimulation von Bornheim nach Afrika.

Weitere Ausstellungsschwerpunkte sind in Planung:  

• Lebensräume für Schwarz- und Weißstorch

• Mythos Storch

• Die Rückkehr des Weißstorches an den Oberrhein

Zahlreiche Sonderausstellungen und Veranstaltungen runden das Programm ab.

UMWELTBILDUNGSZENTRUM
Im bestens ausgestatteten Umweltbildungsbereich können sich Erwachsenengruppen, Familien, Kinder sowie ganze  Schulklassen mit dem Storch und seinem Lebensraum in vielen Aktionen, Workshops und Exkursionen spielerisch, kreativ oder forschend beschäftigen.

DOKUMENTATIONSZENTRUM
Alle Meldungen und Daten zu rheinland-pfälzischen Störchen werden hier in einer Datenbank gespeichert und wissenschaftlich ausgewertet.

Storchenscheune Bornheim, In den Weppen 1
Kranken- und Pflegestation der Aktion PfalzStorch e.V.

Aufgaben der Storchenscheune Bornheim

Sie pflegt verletzte Altvögel und wildert sie später aus, nimmt vorübergehend Jungvögel auf, um diese später freizulassen, beherbergt invalide, aber fortpflanzungsfähige Weißstörche und wildert deren Jungen aus, dokumentiert allgemeine Daten zum Körpergewicht und Nahrungsbedarf, wertet Totfunde nach möglichen Todesursachen aus. Sie wird mit Unterstützung der Ortsgemeinde getragen und mit ehrenamtlichen Mitarbeitern der „Aktion Pfalzstorch“ betrieben.

DruckenE-Mail