Bornheimer Hymne

Singbar nach: „Island in the sun“ von Harry Belafonte

Text: Günter Wendel, Bornheim

Refrain:          
Oh Bornheim in der Pfalz
Lasst uns singen aus vollem Hals
Wo die Störche am Himmel steh‘n
Und die Windräder sich in der Ferne dreh‘n

1.       Hier ist Natur noch Mittelpunkt
          Und unsre Luft, die ist noch gesund
          Es blühen Blumen am Wegesrand
          Und mitten im Dorf eine Sau rumtanzt

 2.      Von unseren Dächern kommt viel Energie
          Unsre Felder brauchen keine Chemie
          Hier kann man gut spazieren geh‘n
          Und zur Weihnachtszeit schöne Krippen seh‘n

 3.      Wir fahren nicht in die weite Welt
          Auch wenn es vielen dort gut gefällt
          So viele Freunde bei uns man find'
          Wir bleiben hier, weil wir „eh da“ sind

4.      Wir hoffen, es bleibt noch lange so schön
         Dann wird es auch unseren Kindern gut geh‘n
         Diese Welt gehört nicht uns ganz allein
         Es sollen doch alle recht glücklich sein

Die Bornheimer Hymne entstand für den Neujahrsempfang 2017.
Traditionell lockert der Chor solche Anlässe durch einige Lieder auf.
Damit die Gäste auch einmal mitsingen können, hat Günter Wendel diesen Text geschrieben.

Da der Bürgermeister begeistert umweltfreundliche Aktionen vertritt, sollten solche im Text vorkommen.
Und als Günter Wendel durch Bornheim spazierte, entstanden weitere Textzeilen fast von alleine.
Die Melodie musste natürlich aus einem Lied von Harry Belafonte stammen, denn Günter Wendel
bewundert sein politisches und soziales Engagement seit er ihn kennt.

DruckenE-Mail