22Januar

Spätbusse ersetzen das Ruftaxi – Bornheimer weiter gut angebunden

Mit der Kündigung der Ruftaxiverkehre durch die Stadt Landau bestand nach Mitteilung der Kreisverwaltung die Gefahr, dass die bisherigen späten Fahrtmöglichkeiten nach Bornheim entfallen. Jetzt ist es der Kreisverwaltung in Zusammenarbeit mit der Stadt Landau und dem Verkehrsverbund Rhein-Necker VRN gelungen, als Ersatz für das bisherige Ruftaxisystem ein Spätbusliniensystem einzurichten, das die Spätverbindungen für Bornheim auch in Zukunft erhält.

Aus Sicht der Kreisverwaltung haben die Spätbusse gegenüber dem Ruftaxiangebot folgende Vorteile:

  • Es ist keine Vorbestellung wie beim Ruftaxi erforderlich.
  • Der Fahrgast wird auf jeden Fall mitgenommen – beim Ruftaxi gab es immer mal wieder Probleme bei weiteren gleichzeitigen Bestellungen.
  • Für Bornheim werden jetzt alle Haltestellen bedient – Rathaus Linde, Kindergarten, Am Steinsteg und Hornbach-Einkaufszentrum EKZ, beim Ruftaxi gab es nur die Haltestelle Rathaus Linde.
  • Tariflich ist es für den Fahrgast einfacher. Beim Ruftaxi konnten nur Jahres- und Halbjahreskarten für die kostenlose Nutzung anerkannt werden. Mit dem Spätbus fallen beispielsweise nach der Ankunft mit dem Zug in Landau und den Umstieg in den Bus keine Zusatzkosten an, da das normale Tarifangebot gilt.

Die neuen Spätbusverbindungen der Linie 539 fahren Montag bis Samstag von Landau/Hauptbahnhof um 20:33, 21:46, 23:01 und 00:01nach Bornheim (Fahrtzeit ca. 18 Minuten je nach Haltestelle). Sonntags gibt es nur zwei Spätbusse von Landau.Hbf nach Bornheim mit Abfahrt 18:33 und 20:33 Uhr.
Gemeinden mit der Einwohnerzahl von Bornheim haben laut Nahverkehrsplan einen Mindestanspruch von 6 Fahrtenpaaren/Tag. Bornheim wird derzeit mit der Linie 539 mit 18 Fahrtenpaaren pro Tag bedient. Damit haben wir in Bornheim die Vorteile eines Grundnetzes 2. Ordnung, nämlich einen 60-Minuten-Grundtakt sowie die Bedienung auch an Wochenenden und in den Abendstunden.
Insoweit einen herzlichen Dank an die Stadt Landau, den Verkehrsverbund VRN und den Landkreis dafür, dass Bornheim in die Spätbuslinie Landau integriert wurde. Jetzt liegt es an uns Bornheimern, dieses Angebot auch verstärkt zu nutzen. Es ist ein hervorragendes und kostengünstiges Angebot. Warum, wenn man etwas Zeit hat, mit dem Auto nach Landau fahren, dort einen Parkplatz suchen und diesen teuer bezahlen, wenn man mit dem Bus in angemessener Fahrtzeit (ca. 20 Min.) preisgünstig von Bornheim nach Landau kommt?

Karl Keilen, Ortsbürgermeister

 

Posted in Neues aus Bornheim